Hallo Leute, jetzt wird es aber höchste Zeit, dass ich mich melde. Frau Holle ging es gar nicht gut und viele Wochen war sie für mich nicht ansprechbar. Ihr fehlte der Draht zu mir und das war richtig doof. Ich nahm meinen Zwetschge und blieb im Gartenteich. Manchmal muss frosch die Leute zufriedenlassen.

DSC_0039

Gestern holte sie uns in ihre Stube und erzählte, was passiert ist. Sie sagte, dass sie froh sei, dass wir sie nicht verlassen haben und sie braucht uns doch. Zwetschge machte große Augen, zwinkerte und schlief ein. Das Wohnzimmer war einfach zu aufregend für den kleinen Kerl. Ich deckte ihn gut zu und dann gab ich Frau Holle ein Küsschen auf die Nase und sagte, gute Freunde bleiben bei guten Freundinnen, wenn die es schwer haben. Das rührte sie und sie weinte ein bisschen. Dann fragte sie, wie es uns inzwischen ergangen ist und ich erzählte vom warmen Herbst, dem Leben im Gartenteich und von meinem Sohn, der sich prächtig entwickelt. Er vermisst seine Mutter Iris überhaupt nicht. Sie ist immer noch unterwegs zur Selbstfindung und ich vermisse sie schon. Das hatte ich mir ja alles ganz anders vorgestellt. Aber was soll ich machen? Erst mal Zukunftspläne.

Ich sage: „Frau Holle, können wir im Winter wieder zu dir rein oder muss ich meinen Sohn auf das Erstarren vorbereiten?“ Frau Holle sagte: „Nein, nein.“ Ich war sehr enttäuscht, dass wir nicht rein dürfen. Aber vielleicht kommt das von Frau Holles Traurigkeit. Ich versuchte tapfer zu bleiben. Aber eine große Träne platschte auf das Sofa. Frau Holle guckte und ich drehte mich weg und sagte: „Schade, aber wir sehen uns dann ja im Frühjahr wieder.“ Frau Holle fragte wieso und ob ich sie doch noch verlassen will. Ich sagte: „Frösche erstarren im Winter, wie du ja weißt!“ Sie staunte und dann nahm sie mich auf ihre Hand, gab mir ein Küsschen auf die Nase und sagte, dass sie dachte, ich würde im Winter zu ihr rein wollen und Zwetschge darf natürlich mitkommen. Sie holt auch bald das Terrarium aus dem Keller.

Liebe Leute, Ihr könnt Euch vorstellen, wie erleichtert und froh ich war.

Frau Holle will die nächste Zeit gerne alleine sein und sich wieder auf die Füße stellen. Ich weiß nicht, was sie meint, aber alleine lassen kann ich sie gerne für eine Weile. Es steht ja noch ein Besuch bei  Rosalind und der ganzen Bande bei Frau Vro aus. Ich hatte die Reise abgesagt, weil ich Frau Holle nicht alleine lassen wollte. Aber nun können wir weg, der Zwetschge und ich. Ich sage Rosalind gleich Bescheid und Frau Holle holt schon mal das Reiseterrarium. Hoffentlich erlaubt Frau Vro, dass wir kommen.

Liebe Frau Vro…..dürfen wir?

 

8 Gedanken zu “Wir wollen zu Frau Vro!

  1. Oh ja, natürlich dürft ihr. Ich freue mich sehr. Meine vier Helden freuen sich auch. Du solltest sie mal hüpfen und springen sehen. Und wie sie kreischen vor Freude! Nur der Lebens-Ernst bemüht sich um Contenance. Also … er bemüht sich. 😁
    Ganz liebe Grüße und bis bald,
    Frau Vro

    Ganz liebe Grüße auch an Frau Holle! Ich denke oft an sie. Man muss sich die Zeit zum Trauern nehmen dürfen. Das ist ganz wichtig. Ihr eine liebe Umarmung, wenn sie mag.

    Gefällt 3 Personen

    1. Liebe Frau Vro, Umarmungen sind mir immer willkommen und ich danke Ihnen sehr für die liebevollen Worte. Beim Trauern bin ich noch gar nicht richtig angekommen, aber auch das braucht Zeit, ich weiß. Darum bin ich ganz froh, dass Misi und seine Zwetgsche zu Euch kommen und sich erholen können. Die beiden sind ganz aufgeregt und der kleine Frosch kippt ab und zu um vor lauter Aufregung. Misi kennt das Reisen ja schon und guckt gerade nach Zugverbindungen. Sie fahren natürlich mit dem IGE und ich hoffe, sie machen keine Umwege. Dazu neigt Misi ja. Ich putze schnell noch das Reiseterrarium. Herzliche Grüße an alle und an Sie besonders! Ihre Frau Holle

      Gefällt 1 Person

    1. Ich danke Dir herzlich und ja, Zeit habe ich und in meinem Leben bin ich auch wieder angekommen. Mal sehen, was ich mit Misi in diesem Winter erlebe, mein Haus füllt sich allmählich mit Fröschen. Hätte ich auch nicht gedacht, dass ich einmal auf den Frosch komme! Liebe Grüße! Regine

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s