Blühende Landschaften

Blühende Landschaften

Das Große und Ganze wirkt auf mich beängstigend, unverständlich und immer absurder. Die Nachrichten bringen mir das Weltgeschehen in groben Zügen ins Wohnzimmer und das meiste möchte ich nicht so haben, wie es ist. Ich kann es aber so gelassen ertragen, weil ich nur zuschaue.

Ich halte mich an das, was ich unmittelbar erlebe. Hier kann ich mitwirken, die Zusammenhänge verstehen und wählen, was ich in mein Leben lasse und was nicht. Ich hoffe, dass es mir weiterhin so gut geht. Ich befürchte, dass sich das ändern wird. Für die nächste Generation allemal. Aber das ist ja schon wieder das Große und Ganze und wird von mir gerne ausgeblendet.

Diese Gedanken kamen mir gestern auf meiner Radtour. Ich weiß, dass der Regen fehlt und die Bauern um ihre Ernten fürchten. Und so nehme ich nur Trockenheit und Staub wahr und fürchte mich vor dem Klimawandel.

Wenn ich aber meine Perspektive wechsle und mir anschaue, was sich direkt vor meinen Füßen abspielt, sehe ich plötzlich blühende Landschaften.

 

Advertisements

Nichts wie geplant!

Nichts wie geplant!

Ich heute beim Aufwachen so: weißt Du was, meine Liebe, heute fahre ich einfach mal Auto. Das ist schon völlig verstaubt und voller Spinnweben. Ich könnte mich  spazierenfahren und was sehen von der Welt. Ich will nicht aus der Übung kommen. Supergutetolle Idee für einen Rentnerinnen-Montag.

Aber vorher will ich noch einen kleinen Artikel schreiben. Geht ja schnell und dann fahre ich los. Es ist ja erst 9.30 Uhr und der Tag ist noch lang. Klasse.

Leider muss mein PC jetzt updaten. Sagt man das so?  Windows 10 muss sich runderneuern. Nach fünf Minuten sind 3% geschafft.

Also beschäftige ich mich anders, während mein PC arbeitet und sich schick macht. Ich rühre meinen Gewürzquark an. Ich wasche ab und räume die Küche auf. PC hat jetzt 5% geschafft. Das ist nicht viel. Mal sehen, was ist denn noch zu tun? Fenster und Böden sind sauber. Badezimmer auch. Schlafzimmer aufräumen und entstauben! Ja, das mache ich und dann wird mein PC ja wohl hoffentlich fertig sein. Dann geht´s los mit dem Schreiben und dann kommt das Autofahren. Ich fahre nicht so gerne, muss es aber doch ab und zu tun. Warum hat man denn sonst überhaupt ein Auto? Na also.

Ich räume Wäsche weg und entstaube das Schlafzimmer und mein Kopfkissen kriegt einen Knick verpasst. Mein PC ist bei 8%. Ich entstaube meine ganze Wohnung und räume sie auf. Alle Sofakissen bekommen einen Knick verpasst, aus purer Langeweile. Mein PC ist bei 11% und jetzt gibt es Frühstück für mich. Ich frühstücke immer sehr, sehr spät. Teilfasten nennt sich das wohl. Einige Kilos habe ich schon weggefastet. Also gut, jetzt wird Windows wohl fertig sein und ich kann endlich einen kleinen Artikel schreiben. Dann fahre ich mit meinem Auto spazieren.

17%.

Ich gehe in den Garten und sehe mich nach Beschäftigung um. Ich harke die trockenen Blätter weg, mähe kurz über den nicht mehr vorhandenen, weil ausgetrockneten Rasen rüber, fülle die Vogeltränke, räume die Gartengeräte auf, pflücke trockene Blüten aus dem Blumenkasten und gucke nach den Fortschritten der Technik. Super! 25%!

Ich setze mich auf die Terrasse und lese. Ich setze mich an den Schreibtisch und male eine Geburtstagskarte. 31%. Meine Güte. Ich steige auf mein Fahrrad und bin erst mal weg. Mein PC arbeitet alleine. Mein Auto wird heute nicht mehr bewegt. Traurig sieht es mir hinterher.

Um 16.27 Uhr muss ich noch einiges anklicken, damit Windows wieder betriebsbereit ist.

Ganz wunderbar! PC ist fertig und es könnte losgehen mit dem Schreiben.

Mir fällt jetzt aber leider nichts mehr ein!

Neuer Stuhl, Teil 3

IMG_2400

Ja, es muss weitergehen. Die Teile können nicht immer so liegen bleiben. Ich mache mich lächerlich, wenn es jetzt nicht endlich mal weitergeht. Hätte ich das nur nicht öffentlich gemacht.😭 Ich kann mich doch erstmal den Teilen nähern, sie vielleicht sogar auspacken? Oder die Anleitung in die Hand nehmen.😱 Nur in die Hand…..passiert ja nichts.

IMG_2388

Na prima! 🤣👍 Weiter geht´s! 😰 Komm schon……

IMG_2389

Toll!!!!👍 Aber lass jetzt die Spielerei! Anschrauben! 😬 Los! Mach einfach!

IMG_2390

Falsch rum, du Dödel!😳 Los, abschrauben! 😱….und wieder anschrauben!  😅

IMG_2391

💪💪💪….Weiter geht´s. Kann ich nicht erstmal Pause machen? Mich erholen?🤕 Nein! 😡 Oh….😢

IMG_2392

Hä? 😨

IMG_2393

Ach so….😊 Los, einfach anschrauben. Nr. 12 ist ein tolles Werkzeug und ganz einfach zu handhaben! 😊 Aber wie wird Nr 12 gehandhabt?🤔So?

IMG_2394

…oder so?

IMG_2395

🤣Lass die Blödelei und schraub´ erst nicht so doll und dann noch mal ganz fest!

😬Fest genug? Und jetzt?

IMG_2397-001

Einfach das eine Teil auf das andere setzen. 😳 Ohne Schrauben schrauben? Ja, ohne👍!

Ich könnte mich doch vorher erst einmal ausruhen🤒 und mich erholen? 😁 Nein, mach. Kann nichts passieren! Achtung…..fertig…..los!

Tata und Tusch!!!!!💃🎇🥇

IMG_2399

Fertig!🎂🥂

Und danke für Eure Geduld, liebe Leser und Leserinnen. Ich bin ganz schön bekloppt, ich weiß, aber ich musste einfach meine Freude über diese meine Heldinnentat mit Euch teilen! Ich habe den Stuhl geschafft! Mit Wippfunktion!

Und als nächstes nähe ich mir ein Kleid…. .😱

Nein, Spaß! 😅

Misi hat noch nie…..

Misi hat noch nie…..

Hallo Leute, die Frau vom Gartenzaun gibt mir Hitzefrei. Sie sagt, sie kann mir nicht zumuten, bei der Hitze abzuhängen und ich soll im Herbst wiederkommen. Frau Holle verzichtet großzügig darauf, von mir verabschiedet zu werden, wenn sie ihr Territorium verlässt und freudig begrüsst zu werden, wenn sie wiederkommt. Sie findet es eigentlich auch angenehmer so, denn manchmal hat sie sich über meine Witze erschrocken und sie ist ganz froh, auch mal wieder im Garten unbeobachtet zu sein.

Ich habe auch keine Zeit mehr zum Abhängen, denn Iris, meine Liebste, belegt mich voll und ganz. Es ist gar nicht so einfach mit den Weibern. Die Männergruppe weiß ein Lied davon zu quaken. Frosch hat keine Ruhe mehr, sobald er an eine Frau fest gebunden ist. Sie will immer erzählen und knutschen und was erleben und neue Handtaschen. Na gut, das war jetzt gelogen, was soll eine Fröschin mit einer Handtasche anfangen? Trotzdem, allein die Romantik macht mir schon schwer zu schaffen und dann will Iris auch noch Eier mit mir legen und ich soll….Ich weiß nicht so recht, was.

Ich frage Frau Holle, wie das geht mit der Liebe. Frau Holle erzählt von Herzklopfen, Küssen in Vollmondnächten, Regenbogen biegen, Rosenduft und Kerzenschein. Sie sagt: „Es ist so schön, wenn der Mann beim Spazierengehen den Arm um die Frau legt, stehen bleibt und ihr die Haare aus dem Gesicht streicht, sie ganz sanft küsst und dann leise sagt, dass sie das Beste ist, was ihm je passierte. Und Blumen soll er ihr schenken und manchmal einen Ring!“ Frau Holle seufzt und will wieder jung sein und so etwas selbst erleben. Ich kann aber damit nichts anfangen, ich kann Iris nicht die Haare aus dem Gesicht streichen, weil sie keine hat. Und wie geht das mit dem Nachwuchs? Ich frage also nach und will wissen, wie das bei Fröschen ist. „Weiß ich doch nicht!“, sagt sie etwas unwirsch.

Sie ist aber schlau und guckt gleich im Internet nach. Und zeigt es mir. Ich schicke die Frau raus, denn da muss ich jetzt alleine durch. Meine Güte Leute, was kommt denn da auf mich zu? Ob ich das kann? Ich rufe gleich einen Kumpel mit Erfahrung an, denn irgendwie ist mir doch manches noch unklar geblieben.

Was, ich soll das lieber mit Iris besprechen? Geht nicht! Ich blamiere mich doch bis auf meine Froschknochen, wenn Iris erfährt, dass ich noch Jungfrosch bin und noch nie……Nein, das geht nicht. Auf keinen Fall. Ist alles so schon schwer genug!