Gute Aussichten: 5

Zeilenende startete ein neues Fotoprojekt: Ein Jahr lang begleitet er ein Motiv mit der Kamera und an jedem letzten Sonntag im Monat gibt es ein Bild davon auf dem Blog. Ich mache das auch! Wer sonst noch mitmacht, findest Du  hier

Montag: 26. Juni 2015, 12.19 Uhr

Hilfe, Termin verpasst! Gemütlich sitze ich in der Morgensonne und lese mal wieder ein bißchen Philosophie. Der Tee ist gerade ausgetrunken, als mir einfällt: gestern war der letzte Sonntag im Juni! Nun aber hopp hopp hopp…….

Ich bin in Ferienstimmung. Gut, das bin ich fast immer, aber jetzt erst recht: denn Niedersachsen hat Ferien.

Meine Terrasse wächst allmählich zu. Im Sanddorn wachsen kleine Amseln auf. Die Eltern akzeptieren mich als Nachbarschaft. Dafür jage ich Katzen und Elstern weg, wenn sie sich anschleichen wollen. Mehr habe ich nicht zu tun in den Ferien!

IMG_0860

IMG_0862

So sah es am 28. Mai  hier aus:

Werbeanzeigen

Gute Aussichten: 4

Zeilenende startete ein neues Fotoprojekt: Ein Jahr lang begleitet er ein Motiv mit der Kamera und an jedem letzten Sonntag im Monat gibt es ein Bild davon auf dem Blog. Ich mache das auch! Wer sonst noch mitmacht, findest Du  hier

Sonntag, 28. Mai 2017, 9.30 Uhr

Heute um halb zehn war es noch wunderbar schattig auf meiner liebsten Terrasse. Ganz gemütlich konnte ich es mir bequem machen und den Spargel putzen. Jetzt ist es zu warm, über 30 Grad und ich habe mich brummend nach drinnen verzogen.

Der Flieder ist fertig, die meisten Blüten waren sowieso erfroren. Dafür blüht jetzt der Sanddorn besonders schön. Prima, dann gibt es im Herbst ein wunderschönes Foto an dieser Stelle mit vielen roten Beeren.

Bis dann im Dezember die Vögel meinen Natur-Gartenschmuck auffressen ohne zu fragen. Bisher konnten sie nicht mal bis Weihnachten damit warten.

Aber jetzt ist es noch Frühling. Die Sommerblumen sind gepflanzt. Es herrscht ein reges Treiben auf der Terrasse. Allerhand Getier treibt sich herum und hat furchtbar viel zu tun. Dazu zwitschern die Vögel, Kuckucke rufen sich unermüdlich und ab und zu quert ein Storch meinen Garten. So lässt es sich leben!

Gestern Abend legte ich mich auf die Bank,  dachte so vor mich hin, hörte dem Gezwitscher zu, las in einem Buch und erholte mich vom heißen Tag. Ups…ich hatte ganz vergessen rein zu gehen und den Fernseher anzumachen!

IMG_0545

IMG_0543

So sah es am 30. April hier aus:

Gute Aussichten: 3

Zeilenende startete ein neues Fotoprojekt: Ein Jahr lang begleitet er ein Motiv mit der Kamera und an jedem letzten Sonntag im Monat gibt es ein Bild davon auf dem Blog. Ich mache das auch! Wer sonst noch mitmacht, findest Du  hier

Sonntag, 30. April 2017, 9.00 Uhr

Nach einer frostigen Nacht ist der Morgenhimmel blau. Die Vögel zwitschern.  Es ist noch kühl, die Luft ist frisch. Die Sonne scheint, aber sie ist noch nicht auf meiner Terrasse zu sehen. Diese wird gerade erst tagaktiv. Frühlingsblumen schütteln den Frost ab und machen sich für einen warmen letzten Apriltag bereit. Der Flieder ist früh dran in diesem Jahr und wird seine Pracht in den nächsten Tagen entfalten.

Ob wohl heute Nacht die Hexen hier tanzen?

DSC_0045

DSC_0048

Gute Aussichten 2

Zeilenende startete ein neues Fotoprojekt: Ein Jahr lang begleitet er ein Motiv mit der Kamera und an jedem letzten Sonntag im Monat gibt es ein Bild davon auf dem Blog. Ich mache das auch!

Andere Teilnehmende sind:

Agnes dokumentiert die Baustelle der Groth-Gruppe am Berliner Mauerpark

Amerdale zeigt das Wohnzimmer

Arno von Rosen zeigt die Eiche in Nachbars Garten

Chris zeigt den Baum vor seinem Fenster

Frau Rebis begleitet ihren Baum

Gerda Kazakou nimmt uns mit in ihr Atelier

Impressions of Life blickt auf Balkon und Garten

Lovely Rita Flowermaid zeigt die Discotasche

lunarterminiert beobachtet ihren Schreibtisch

Meermond zeigt ihre Füße her

Mein Name sei MAMA nimmt uns mit unter den alten Kirschbaum

Mitzi Irsaj erinnert sich an den Ort, an dem 24 Olivenkerne im Münchner Rosengarten ruhen

Multicolorina rastet an einer Feldweg-Bank

Neues vom Schreibtisch zeigt den Park rund um die Reste des Garnisons-/Katharinenfriedhofs in Braunschweig

Petra Elsner zeigt die Bleiche am Döllnfließ

Random Randomsen hat einen geheimnisvollen Baum gewählt

rina.p macht einen Hofgang

Rubinkatze blickt über die Dächer Münchens

solera1847 nimmt uns mit auf die Gartenbaustelle

tallyshome zeigt ihr Wohnzimmer-Sofa

trienchen2607 richtet ihre Wohnung neu ein

Ulli blickt in die Weite

Wili lässt uns auf und in ihren schmucken neuen Topf gucken

wortgeflumselkritzelkram ist im Vorgarten

26.03. 2017: Was? Schon wieder? Meine Güte, wie die Zeit vergeht!

Inzwischen nehme ich meinen Lieblingsleseplatz auf der Terrasse wieder ein, wenn das Wetter es zulässt. Hier ist der Lesegenuss am größten. Ich habe schon immer am liebsten draußen gelesen. Am aller-aller-allerliebsten am Strand, aber Terrasse im Wendland geht auch. Die Sonne scheint. Die Vögel zwitschern und singen und toben und ziehen Regenwürmer lang und sammeln Moos und sind guter Dinge. Manchmal prügeln sie sich auch. Es ist Frühling und sie sind so beschäftigt, dass sie mich gar nicht wahrnehmen. Ich lese, denke, gucke und höre den Vögeln und den Nachbarn zu. Manchmal fährt ein Auto vorbei. Der erste Rasenmäher war auch schon wieder aktiv.

Desktop-001
26. März 2017
110___021
26. Februar 2017

Zwölf Monate: Gute Aussichten: 1

Zeilenende startet heute ein neues Fotoprojekt: Ein Jahr lang begleitet er ein Motiv mit der Kamera und an jedem letzten Sonntag im Monat gibt es ein Bild davon auf dem Blog.

Oh ja, ich mache mit!

Wenn ich aus dem Fenster meines „Wohlfühl-Zimmers“ (früher „Arbeitszimmer“) auf meine Terrasse herunter schaue, freue ich mich immer wieder, wie gut ich es mit meinem Miet-Reihenhäuschen getroffen habe. Die Terrasse gehört zu meinem Wohn- und Esszimmer. Immer. Wenn es kalt ist und regnet, genieße ich sie von drinnen und freue mich auf die vielen „Draußen-Tage“.

26. Februar 2017, 11.20 Uhr:

Es ist grau, es ist nass, es ist ungemütlich. Aber die ersten Narzissen und Tulpen gucken schon vorsichtig aus der Erde und warten ganz ungeduldig, dass es endlich losgeht….Nein, ich kann nicht wissen, ob sie wirklich ungeduldig sind. Aber ich weiß, dass ich mich darauf freue, dass es endlich losgeht mit dem Frühling!

110___021