Moretti und Freud

Ich denke so gerne zurück an meine Clique in Hamburg. Wir hatten so viel Spaß, das könnt Ihr gerne glauben. Also, nicht immer, natürlich, aber sehr oft. Wir waren alle Jugendgruppenleiter*innen in der Gemeinde. Wir reisten zusammen, feierten Geburtstage und Silvester, verliebten uns und trennten uns, lebten manchmal wirklich wild herum. Heute würde ich das so nicht mehr machen, aber damals passte es. Ich vermisse diese Zeit sehr.

Aber warum schreibe ich das jetzt? Ach ja, genau. Wenn wir in Feierlaune waren, gingen wir manchmal ins Kino. Ins Abaton meistens, denn dort liefen sie in Dauerschleife, unsere Feierfilme. Zum einen natürlich die „Rocky Horror Picture Show“! Manchmal verkleideten wir uns und glühten in der S-Bahn schon mal vor.

Aber davon wollte ich gar nicht erzählen. Entschuldigt mein Abschweifen. Der zweite Film, bei dem es sich vor, während und nach der Vorstellung vortrefflich feiern ließ, war „Tanz der Vampire“. Ihr wisst schon:

Ach ja, seufz und davon wollte ich Euch eigentlich auch nicht erzählen.

Gestern sah ich einen Vampirfilm, der mich nicht zum Feiern anregte, aber zum herzlichen Lachen. Der hat zwar nichts mit den beiden von mir erwähnten Filme zu tun, außer dass ich dachte: „Sieh an, sieh an. Tanz der Vampire war klasse, aber es gibt auch neue Filme über Vampire, die einfach nur komisch sind!“ Und während ich das dachte, erinnerte ich mich an die Clique von früher und darum bin ich anfangs hier doch ziemlich abgeschwiffen….äh, abgeschweift.

Also, Moretti zeigt sich von einer ganz anderen Seite und Freud frühstückt im Bett!😂

https://www.3sat.de/film/spielfilm/der-vampir-auf-der-couch-100.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s