Während ich allerlei denke und fühle, erledige ich so dies und das. Nachdem alles erledigt, gemacht und getan wurde und es draußen grau, aber auch windstill ist, fahre ich über zwei Stunden mein Fahrrad spazieren. Nein, nein, nicht mit dem Auto! Ich radle selbst und trete und trete und genieße die frische Luft und die Herbststille. Es gab Zeiten, da habe ich sonntags mit meinem Mann diese Strecke zu Fuß bewältigt. Wir waren stundenlang unterwegs und erzählten uns so allerlei. Vorbei. Das ist vorbei. Es ändert sich immer alles und das ist auch gut so!

12 Gedanken zu “Herbstfarben im Grau

    1. Sonntags ist das Alleinsein oft nicht so leicht für mich. In der Natur bin ich zufrieden und darum habe ich das Wetter gestern sehr genossen und die Tour war doppelt so lang wie gewöhnlich. Danach ist der Sonntag dann zu Hause einfach nur noch gemütlich. Ich danke Dir für Deine nette Rückmeldung! Regine

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s