Sommersonntag

Wenn ich Wasserflasche, Fahrradkarte, Ausweis, etwas Geld, ein Cappy und mein Smartphone mitnehme, heißt es, dass ich wahrscheinlich länger wegbleiben werde. Das war gestern der Fall und ich radelte durch den wunderschönen frühen Sonntagmorgen, als wäre ich im Urlaub.

Unterwegs traf ich einen Bekannten. Wir begegnen uns selten, aber regelmäßig und meistens mitten in irgendeiner Landschaft, wo sonst niemand ist. So gab es für mich also als Bonus ein angeregtes Gespräch. Wir sprachen darüber, wie wir uns das Leben schön machen. Zum Beispiel mit ausgedehnten Spaziergängen und Fahrradrunden am Sonntagmorgen. Da waren wir uns einig und dann trennten sich unsere Wege wieder. Bis bald mal irgendwann irgendwo! Vielleicht am Strand? Der ist ja gar nicht sooooo weit weg…..

12 Gedanken zu “Sommersonntag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s