Schade, dass Du nun bald vorbei bist. Ich fand 2020 immer gut. 3030 werde ich nicht erleben und 1010 ist schon ziemlich lange her.

Liebes 2020, gut, dass ich Dich erleben durfte. Ich möchte mich dafür bedanken. Mein Leben in Dir wurde so ganz anders, als ich es zuvor kannte und plante. Nein, ich wollte es so nicht haben, wirklich nicht. Aber schon als Kind musste ich lernen, dass ich vieles, was ich nicht wollte, doch musste. Du hast mir sehr deutlich gezeigt: Ich bin nicht allmächtig. Das große Ganze kann ich nicht beeinflussen. Ich kann nur ganz klein dazu beitragen. Du machtest deutlich: Es ist gut, sich auch mit unvorstellbar blöden Gegebenheiten zu arrangieren. Ich habe gelernt, wie gut es sich anfühlt, wenn ich meinem Verstand traue und meiner Vernunft folge. Mich beeindruckt, wie lange ich die handfeste soziale Isolation aushalte. Ich kann mehr damit anfangen, als ich jemals ahnte. Ich bin meinen Lieben nah, ohne ihnen wirklich zu nahe zu kommen. Ja, es ist schlimm für mich als Alleinstehende, dass das soziale Leben kaum noch stattfindet. Aber hilft ja nichts und Du, liebes 2020, kannst ja auch gar nichts dafür.

So leer wie in Dir war mein Terminkalender noch nie. Scheinbar kaum etwas erlebt und doch wieder so viel. Keiner deiner Vorgänger war so intensiv wie Du. Ich werde Dich heute noch einmal feiern. Ich werde Dich genießen, so gut es geht. Wir sind allein und ich kann mich nachher ganz in Ruhe von Dir verabschieden. An Dich werde ich mich immer erinnern, denn Du hast mein Leben so schnell verändert, dass meine Seele kaum folgen konnte. Und es ging mir trotzdem noch gut dabei. Dafür bin ich dankbar.

Liebes Jahr 2021, Dein Einstieg ist nicht so leicht. Ich werde Dich in aller Stille willkommen heißen, bevor ich schlafen gehe. Ab morgen werden wir sehen, wie wir zurechtkommen.

Euch wünsche ich einen guten Start ins neue Jahr! Schön, dass Ihr mich so regelmäßig auf dem Regenbogen besucht. Schön, dass ich bei vielen mitlesen kann. 2020 seid Ihr mir sehr ans Herz gewachsen, denn Ihr tragt dazu bei, dass ich mit meiner Situation gut zurecht komme. Danke!

Bleibt gesund und zuversichtlich🍀! Regine

18 Gedanken zu “2020

  1. Rückbesinnungen sind wie Nüsseknacken, liebe Regine. Der eine haut heftig und sogar wütend auf die hässliche harte Außenschale drauf, damit sie sich endlich öffnet – und produziert einen Mus aus Splittern und Frucht. Der andere öffnet sie sorgfältig und erhält eine heile schöne Frucht, die er genüsslich verspeist. Mir scheint, du hast die zweite Art für klüger gehalten.
    Alles Gute auch fürs kommende Jahr, das jetzt als Neugeborenes noch recht scheu und ängstlich in die Welt schaut. Wie wird es angenommen werden? Werden wir es hegen und pflegen und zum Lächeln bringen? Oder wird es ein Weiner- und Kümmerling?

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s