5. Dezember ⭐💝⭐⭐⭐

Alle Lichter, die wir anzünden, zeugen von dem Licht, das da erschienen ist in der Dunkelheit. Friedrich von Bodelschwingh

Dazu🌟denke ich: Alle Lichter,⭐ die ich anzünde, erinnern mich daran, dass nichts bleibt, wie es ist und doch alles zusammengehört: dunkel und hell, schwer und leicht, 🌟Tag und Nacht, Ebbe und Flut, Kummer und ⭐Freude, Lust und Leid, Leben und Tod, Krieg und Frieden, Krankheit und Gesundheit, Einsamkeit und Gemeinsamkeit, Sonne und Regen (die uns sogar den Regenbogen schenken, wenn sie zusammen arbeiten), böse und gut, traurig und ⭐vergnügt und so weiter und so fort. ⭐

🌟Es gibt in dunklen, schweren Zeiten also immer die Hoffnung 💛auf einen Wechsel zum Guten. Auch jetzt, wo meine Gegenwart nicht so lustig ist, gibt es 🌟Hoffnung auf bessere Zeiten.

Mein Adventskalender regt an:🌟 Kerze anzünden und darüber nachdenken, worüber ich dankbar bin und erstaunt sein, was da alles zusammenkommt.

Auch das gehört zu meiner Strategie, so gut wie möglich durch Krisen zu kommen. Ich bin dankbar für die Dinge,🌟 die dazu beitrugen, dass ich heute⭐ da bin, wo ich bin. Ich komme immer besser mit mir klar, und das macht mich froh. 🧡

Es gibt natürlich so manches, was ich gerne ganz anders hätte! 🌟Einige Wünsche kann ich mir vielleicht noch erfüllen, andere nicht. Ich bin🌟 dankbar für meine (mühsam erworbene) Fähigkeit, mit dem zufrieden zu sein, was ich habe 🌟und wie ich lebe, auch wenn ich manchmal alles, wirklich alles gerade doofschrecklichblöd finde. Im Allgemeinen bin in der Lage, mit Krisen und auch mit der Pandemie🌟 gut zurechtzukommen🌟. Schmerzen schränken mich⭐ ein, aber ich bin dankbar für alles, was noch geht. Insbesondere danke ich meinen Augen, dass sie noch so gut für mich arbeiten, auch wenn sie nicht so ganz in Ordnung sind. Fast alles,💛 was mir Freude macht, hat mit meiner🌟 Sehfähigkeit zu tun. Insofern 💛bin ich besonders dankbar ⭐in einer Zeit zu leben, in der ein beidseitiger grauer Star gut behandelbar ist.

Vieles 🌟geht gerade nicht, was mir im Advent, zu Weihnachten 💛und Silvester Freude machte. Es tut ein wenig weh, darauf zu verzichten. ⭐Aber es ist wie es ist und ich komme zurecht. Meine Lieben sind ja trotzdem da, auch wenn sie nicht bei mir sind. Es gibt doch diesen🌟 schönen Spruch, von den Türen. Eine wird geschlossen,🌟 eine andere öffnet sich. Ist nicht immer so, ich weiß. Trotzdem halte ich die Augen offen.

Zumindest mein Innenleben ist lauter geworden🌟. Da tut sich so einiges! Ist auch schön.🌟

Ich werde mir heute Nachmittag um ⭐16.00 Uhr eine Kerze anzünden, ein Lebkuchenherz essen und spüren:

Ich bin nicht allein. Wir sind ganz viele! Lasst uns🌟 aneinander denken und Luftherzen verschenken!

💝💛💟💖💝💛💟💖💝💛💟💖💝💛💟💖💝💛💟💖💝💛💟💖💝💛💟💖💝💛💟💖

PS: Und eben in diesem Moment klingelt der 🧡Postbote😂 und übergibt mir🌟 ein Nikolaus-Päckchen von X, welches mich überrascht und erfreut. Wir können uns gerade nicht treffen, aber uns auf diesem Wege begegnen. 🌟Passt zum Beitrag und zum Advent⭐! Danke!

2 Gedanken zu “5. Dezember ⭐💝⭐⭐⭐

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s