Vorsorge

Interessiert es Euch, dass ich keine Blutdrucktabletten mehr nehme und mehrmals täglich meinen Blutdruck messe, um zu sehen, ob dieser blöde Typ nicht doch wieder steigt?

Nein? Trotzdem: Gestern ist er den ganzen Tag zu hoch gewesen. Der Grund war wohl meine unterschwellige Angststörung, die zwar meistens schläft, sich aber ab und zu noch zeigen muss, die blöde Kuh. Normalerweise ruht sie, diese böse Gesellin, denn ich verbringe ja sehr viel Zeit in meiner Wohnhöhle mit Garten ohne Konfliktpotential.

Aber gestern verabredeten sich Angst und Blutdruck und ärgerten mich. Ich sollte zum Augenarzt wollen.😳 Schlimmer noch, ich konnte nicht zum mir schon lange bekannten Augenarzt meiner kleinen Stadt, denn der hat altersbedingt dicht gemacht, sondern ich sollte zur Augenklinik ein Städtchen weiter wollen😲. Diese Praxis hat mich übrigens nur als neue Patientin aufgenommen, weil ich dort meinen grauen Star vor einigen Jahren operieren ließ. Glück gehabt. Viele Patienten meiner kleinen Stadt finden in der Nähe keine Aufnahme mehr und müssen sehr weit weg.

Äußerlich ruhig und meinen Vormittag routiniert verbringend, rödelte die Angst herum und schrie GEFAHR. Obwohl ich nicht operiert werden sollte, sondern nur untersucht, ob alles in Ordnung ist mit meinen Augen. Vorsorge muss im Alter gemacht werden. Mein Blutdruck stieg trotzdem.

Ich lebe alleine. Ich will meinen Freundinnen einen Nachmittag in der nächsten Stadt nicht zumuten. Ich will selbständig sein. Busse fahren selten. Also bestellte ich mir ein Taxi. Die letzte längere Taxifahrt brachte mich damals zur Knie-OP. Also zeterte die Angststörung GEFAHR und der Blutdruck blieb wohl weiter hoch.

Ein Schild an der verschlossenen Praxistür klärte mich auf, dass ich nicht hinein darf, wenn ich Fieber hätte oder sonstige Symptome, wenn ich Kontakt hätte zu Leuten mit Symptomen oder wenn ich aus einem Risikogebiet käme. Bei mir traf alles nicht zu und so klingelte ich. Ein junger Mann hielt mir ein Fieberthermometer an die Stirn und gewährte mir Einlass. Maskiert und mit frisch desinfizierten Händen nahm nach einer angemessenen Wartezeit die Vorsorge ihren Lauf. Verschiedene Leute fragten mich aus, untersuchten meine Brillen, testeten mein Seevermögen ………äh……. Sehvermögen, maßen auf eigene Kosten, also auf meine Kosten, den Augeninnendruck, suchten nicht den grünen Star, denn das war mir zu teuer, und betropften meine Augen mehrmals. 90 Minuten lang saß ich herum, ließ mich hierhin beordern und woanders wieder abgesetzen.

Dann endlich sah mir der Augenarzt persönlich tief in die Augen und teilte nach vier Minuten mit, dass alles in Ordnung sei.

Das hörte ich gerne, rief mir halb blind und mit riesigen Pupillen ein Taxi, wartete eine halbe Stunde auf dieses und wurde endlich nach Hause kutschiert.

Die Vorsorge hat mich gestern 100 Euro und hohen Blutdruck gekostet.

Heute ist er wieder einigermaßen normal und damit es so bleibt, sorge ich vor und bleibe schön zu Hause. 😂

Ich müsste dann noch irgendwann einmal zur Frauenärztin, zur Hautärztin (die nur Privatpatienten nimmt und weil es weit und breit keinen Dermatologen hier gibt, muss ich da wohl oder übel selbst zahlen), weit weg endlich eine Rheumapraxis suchen, zur Orthopädin und zum Hausarzt. Aber das verschiebe ich jetzt erst einmal, denn ich will da gerade nicht hin.😂

Früher war das irgendwie alles einfacher mit den Ärzten und Ärztinnen, oder? Ach so, ja, früher war ich jünger und nicht so altersbeschwert. Stimmt. Und es gab viel mehr Fachärzte in der Region, das auch.

8 Gedanken zu “Vorsorge

  1. Geb ich dir recht, früher war DSS mit den Ärzten einfacher.
    Mir gehen die Ärzte alle reihenweise aus, weil alle gehen in den Ruhestand. Es sei ihnen gegönnt, aber ich muss mich auf die Suche nach je einem neuen machen und das ist mühsam, denn auch in einer Großstadt wie Wien ist das nicht so einfach.

    Sei lieb gegrüßt, Peggy

    Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Regine, gut dass Du das gestern gemeistert hast. Ich hoffe, der Blutdruck beruhigt sich wieder.
    Die Augenarztpraxis in unserer Stadt wird jetzt von einem jungen Ehepaar betrieben. Ich habe mir kürzlich einen „zeitnahen“ Termin geholt. Mitte März im nächsten Jahr darf ich um 10.10 Uhr kommen und mich auf Wartezeiten von bis zu drei Stunden einstellen. Toll was? Aber unsere Stadt ist ja nicht so groß, ich kann also beruhigt wieder nach Hause gehen und entsprechend später wieder hingehen. Mein Nachbar darf am selben Tag um 17.30 Uhr kommen, da er bis 16.30 Uhr arbeiten muss. Hoffentlich schafft er es bis zum nächsten Morgen, damit er pünktlich zur Arbeit kommt…😭

    Gefällt 1 Person

    1. 😂
      Ja, liebe Hedwig, ich staune immer wieder darüber, dass mir Arztbesuche doch immer noch unbewusst zu schaffen machen. Jetzt kommt ja noch die klitzekleine Sorge dazu, der Doktor könnte etwas Ernstes finden. Da war ich früher auch gelassener. Ich denke, zu meinen Blutdruck-Tabletten bin ich ich unter anderem auch gekommen, weil ich beim Arztbesuch schon immer aufgeregt war, ohne es bewusst zu registrieren. Dann war der Blutdruck dort eben immer ziemlich hoch.😂
      Heute ist er wieder zufriedenstellend. Meine einzige Sorge ist, dass die Wäsche im Wind draußen trocknet, bevor es zu regnen anfängt. Und das hält der Blutdruck gerade noch aus!😂
      Ich kenne das auch mit den zeitnahem Terminen. Da ich früher meine Praxis zu Fuß erreichen konnte, war es möglich, die Wartezeit zu Hause zu überbrücken. Jetzt ist der Augenarztbesuch doch sehr aufwendig und teuer geworden. Gut, dass ich nur einmal im Jahr hin muss.

      Gefällt 1 Person

    1. Wat mutt, dat mutt! Augen zu und durch, ist meine Devise. Ich bin nur froh, dass meine echte Angststörung Geschichte ist. Damals bin ich tatsächlich oft nicht aus dem Haus gekommen und musste die Termine absagen, das schaffte ich gerade noch. Ähnlich erging es mir, wenn ich nur einkaufen wollte. Das waren wirklich gruselige Zeiten. Heute zeigt sich nur noch ein erhöhter Blutdruck. 🌈😁 Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s