So geht das nicht

Es regnet. Keine Gartenarbeit heute. Was dann? Weihnachtskisten misten! Das ist schon lange dran.

Auf dem Dachboden…..
…stehen drei Weihnachtskisten oder so.

Die packe ich jetzt schnell aus und werfe weg. Das Zeug brauche ich nicht mehr. Meine beliebtesten Dekoteile stehen sowieso woanders.

Früher mochte ich es, meine/unsere Wohnung weihnachtlich zu schmücken. Je mehr Dekoration und Glitzer, desto besser. Sogar die Fenster wurden nicht verschont. In den letzten Jahren änderte sich das. Ich stellte ein paar Teile auf, Adventskranz dazu und fertig. Also kann ich jetzt blitzschnell die Weihnachtkisten ausmisten. Wäre doch gelacht!

😳

Nein, so geht das nicht.

Weihnachtskisten sind pure Erinnerungsbewahrerinnen. Auch wenn ich viele dieser Dinge nie mehr (ge)brauchen werde, will ich mich nicht trennen.

Meine Engel bleiben. Alle!!!!!
Und die selbst gebastelten Baumhänger sowieso. Mein Mann sägte, ich malte. Irgendwo muss sich doch noch so ein Zirkus verstecken?
Nein, bleibt! Selbst gemacht!
Puppe, Teddy, Weihnachtsmaus. Die Kinder liebten sie……Nein. Aber ich bin 68, ich brauche das nicht mehr! Trotzdem, nein.
Bibi Bohne!!! Da bist du ja. Du bleibst. Auch wenn du vom vielen Hören abgenudelt bist.
Von denen könnte ich mich trennen. Vielleicht. Oder? Zum Basteln oder so?
???

Ich gebe es auf. So wird das nichts. Ich setze mich jetzt an den PC und vergesse das Ausmisten. Jetzt sieht es da oben schlimmer aus, als vorher. Kein Durchkommen mehr.

Ich hätte nicht gedacht, dass gerade in den Weihnachtskisten so viele Erinnerungen lauern, die mich handlungsunfähig werden lassen.

Hilfe!

😭

Nachtrag: Fast alles wieder eingepackt! Dafür aber ordentlich! Ist ja auch schon was.👍

5 Gedanken zu “So geht das nicht

  1. Da sind wirklich schöne Teile dabei, würde ich wahrscheinlich auch nicht weg geben können.
    Unsere Weihnachtsdeko lagert im Keller, 3 Kartons voll. Was ich davon verwende ist in einer anderen, viel kleineren Box.
    Aber weg kam bisher gar nichts.

    Sei lieb gegrüßt aus Wien
    Peggy

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich habe im Laufe der letzten zehn Jahre mindestens drei Weihnachtskisten entsorgt. Es sammelte sich zu viel (kitschiges) an. Was ich jetzt noch habe, bleibt und ich könnte fast meine ganze Lebensgeschichte damit erzählen. Was ich benutze, hält sich, wie bei Dir, extra bereit. Und jetzt weiß ich wieder, was ich alles habe und kann das eine oder andere Teil in meine Weihnachtsgeschenke integrieren. Aber bis dahin ist ja noch Zeit, zum Glück! Liebe Grüße nach Wien! Regine

      Gefällt 1 Person

    1. Ganz ohne geht bei mir auch nicht. Ich habe ein paar Lieblingsteile, die teilweise seit über 40 Jahren Weihnachtsstimmung verbreiten. Alles mag ich nicht mehr aufstellen und -hängen. So, und jetzt ist aber erst einmal die Herbstdeko dran. Wo habe ich die nur……😂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s