Tulpenpracht

DSC_0172Ein paar Tage noch, dann ist die Pracht für dieses Jahr vorbei!

 

17 Gedanken zu “Tulpenpracht

  1. Hier sind sie leider schon alle verblüht, schade.
    Wie schnell das jetzt alles wieder gegangen ist, alle Bäume haben wieder Blätter und die werden schon von Hellgrün zu Dunkelgrün. Der Flieder steht in voller Pracht und an der Magnolienpracht konnte man sich kaum erfreuen so schnell wie die wieder verblüht waren.

    Gefällt mir

      1. Die meisten nicht! Obwohl ich die Blätter immer stehen lasse, bis sie gelb werden. Es scheinen sich selten Baby-Zwiebeln zu bilden. Eine Zwiebel „blüht“ nur einmal im Leben. Glaube ich……

        Gefällt 1 Person

      2. ??? Ich kenne mich mit Tulpen nicht so aus, habe aber gerade noch mal nachgesehen. Sie können Tochterzwiebeln bilden, aber dafür müssen die Bedingungen wohl stimmen. Bei mir wollten sie ja gar nicht, seufz.

        Gefällt 1 Person

      3. Bei mir auch nur ganz vereinzelt. Gerüchte sagen, dass die Zwiebeln so gezüchtet werden, dass sie keine Tochterzwiebeln bilden können. Man weiß es nicht. Meine neue gesetzten Narzissen haben in diesem Jahr teilweise überhaupt nicht geblüht.

        Gefällt 1 Person

      4. Es wird bestimmt auch rrumgetrickst. Da lohnt es sich vielleicht doch, auf andere Händler auszuweichen, die eine nachhaltigere Strategie fahren. Ich hab ein bißchen dazu gelesen und es spielen viele Faktoren eine Rolle. Ich glaube, sie mögen es nicht zu naß, selbst im Sommer, wenn man Beete gut wässert, kann das anscheinend schon zu feucht werden. Aber wie gesagt, ist nicht mein Gebiet. Try and error 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s