Nun ist die Haushexe wieder da. Leider. Haushexe sage ich mal hier ganz unter uns. Ich darf nicht Hexe zu ihr sagen, auf keinen Fall. Ich soll mich benehmen, wenn ich bleiben will. Ich verstehe nicht, was an Hexe schlimm sein soll. Aber sie, die Haushe Hausfrau will das nicht. Hausfrau auch nicht. Ich soll Frau Holle sagen.

Also die Hausfrauholle war ein paar Tage weg. Packte ihr Köfferchen und fuhr mit der Bahn jemanden besuchen. Herrlich blöd und furchtbar kompliziert. Warum nimmt sie nicht ihren Besen? „Der kann nicht fliegen“, sagte sie und ging. Ich rief ihr nach: „Siehst du, hexen wäre doch ganz schön angenehm, oder?“

Als sie wieder hier anmarschierte, wurde sie sauer. „Mach das sofort wieder ordentlich!“ Das war ihre unverschämte Begrüßung, bevor sie ins Bett verschwand. Sie war so fertig von der Reise und von meiner Ordnung. Ich hatte die Alleinseintage gut genutzt, um es hier gemütlicher zu machen. Habe alles umgeräumt und ausgeräumt und neu eingeräumt. Die Bücher wurden weggeräumt. Die sind zu nichts nutze ohne Magie. Dann sah es hier aus, wie sich das in einem echten Hexenhaushalt gehört. Wozu ging man denn Jahrzehntelang in die Hexenoberschule? Ich schuf auch noch eine anständige Feuerstelle und das Ambiente war perfekt. Ohne Feuer kein Hexenkessel und ohne Hexenkessel kein Zauber. Aber dafür hatte die Haufrauholle kein Verständnis. Strohdumm und unkultiviert, diese Ureinwohnerin. Sie sagte, dass man im Haus auf dem Fußboden kein Lagerfeuer machen darf und ich soll ihren Kochtopf auch wieder in den Ursprungszustand zurückversetzen. Sie will keine Hexenkessel im Haus und am liebsten auch keine Hexe. Ihr reicht der Frosch.

Nun ist alles wieder ungemütlich und die Feuerstelle ist abgeräumt. Die Bücher sind farblich sortiert der Größe nach eingeräumt und das war dann auch wieder verkehrt.  Frauhausholle kriegt die Krise, weil sie nun nichts mehr wieder findet. Egal. Die wird sich schon wieder einkriegen.  Den Brandfleck auf dem Boden kann ich ja bei Gelegenheit wegzaubern, wenn mein Zauberbuch hier auftaucht.

Oder ich tauche ab. Bald ist Hexentanz auf dem Brocken und ich darf das erste Mal teilnehmen. Ich muss vorher unbedingt meinen Besen und mein Buch wieder haben. Auf dem Ohr ist die alte Hausfrau taub. Da kann ich rumschreien und toben, nützt nichts. Ich werde demnächst den Hexit einleiten. Unsere Wege müssen sich trennen.

Die alte Frau nickt und sagt, wir können sofort beginnen zu verhandeln.

2 Gedanken zu “Ganz schön blöd hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s