Hallo Leute, ich habe mich auf den Weihnachtsrummel hier im Haus so gefreut. Was war das für ein Leben im letzten Jahr mit all den Gestalten und mir. Weihnachtsmänner, Engelscharen, Nikoläuse und Draußenwichtel verbreiteten Stimmung und tranken manchmal Rum. Das könnt Ihr alles nachlesen in der Kategorie „Froschwelt im Dezember“.

Das wollte ich meinem Sohn zeigen. Zwetschge konnte es kaum erwarten.  Und nun? Gähnende Leere. Kaum ein Engel zu sehen, der Draußenwichtel steht drinnen und nur ein Weihnachtsmann hat sich in die gute Stube verirrt. Ein paar Kerzen und das war´s dann auch. Ich sage Frau Holle, dass wir schon den 4. Dezember haben, aber keine Festlichkeiten. Sie sagt, sie weiß das und sie möchte das in diesem Jahr nicht. Ich frage, ob die Engel im Karton bleiben müssen und die anderen Gestalten auch? Eingesperrt im Dunkeln auf dem kalten Dachboden? Zwetschge weint und will das nicht.

Frau Holle setzt sich an ihr Puzzle und tut so, als ob sie mich nicht hört. Ich hocke mich vor ihre Nase, setze die Weihnachtsmütze auf und sage: „Frau Holle, du hast es versprochen!“ Sie nickt und sagt, ja, das hätte sie wohl. Aber sie möchte nicht so viel lustige Adventsstimmung haben, weil es nicht zu ihrer eigenen Stimmung passt.

Nun müssen wir alle darunter leiden. Traurig setze ich die Mütze wieder ab. Frau Holle gibt mir ein Küsschen auf die Nase und hat eine Idee.

Sie geht auf den Dachboden und kramt und räumt herum. Dann ruft sie mich und ich traue meinen Augen nicht. Die Engel flattern herum und entstauben ihre Flügel. Die Weihnachtsmänner sitzen am Lagerfeuer und erinnern sich an ihren Männertanz. Der Draußenwichtel jubelt und gesellt sich dazu. Frau Holle putzt etwas Staub beiseite und die Gestalten können es sich gemütlich machen. Ich hole Zwetschge und er ist begeistert und will oben bleiben.

Prima Idee! Die Gestalten sind jetzt unter sich, Frau Holle ist es egal, was sie treiben und sie selbst freut sich über ihren verhaltenen Advent. Wir haben quasi sturmfrei! Ich verabschiede mich von Frau Holle und schiebe mein Terrarium auf den Dachboden. Zwetschge braucht ja ab und zu seinen Schlaf. Leute, das wird ein Super-Advent für uns!

Und Ihr so? Müssen Eure Engel und Weihnachtsmänner in diesem Jahr wieder unter Eurer Aufsicht bleiben oder gebt Ihr ihnen frei?

Das sind natürlich Fotos vom letzten Jahr. Aber die sind alle wieder dabei, nur eben oben! Ich muss los, Zwetschge wird zu übermütig und will Engelfangen spielen.  Macht es gut und bleibt oder werdet gesund! Euer Misi

Advertisements

5 Gedanken zu “4. Dezember

  1. Ja manchmal ist es gar nicht so einfach mit der weihnachtlichen Stimmung. Zoé verweigert ja auch komplett. Du hast es jetzt wenigstens weihnachtlich für dich und deinen Sohn. Wir haben leider keinen Dachboden. Zoé schickt einen lieben Gruß an Frau Holle. Sie sagt, sie kann das verstehen. Zoés Mama ist im Oktober gestorben, seit dem mag sie kein Weihnachten mehr leiden. Aber dir wünscht sie eine gute Zeit und das tue ich auch. Dein Timmy, PS Carmabelle ist schon erstarrt, aber ich wette, sie würde dich grüßen lassen 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Ach Timmy, wie traurig unsere Leute gerade sind. Grüße Deine Zoé ganz lieb von uns. Frau Holle nickt und sagt, das war bei ihr auch so, als ihre Eltern gestorben sind. Weihnachten wird immer anders, wenn jemand fehlt. Aber ganz weg ist es trotzdem nicht, sagt Frau Holle. Liebe Grüße und eine dicke Gruppenumarmung von uns für Euch! Dein Misi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s