hand in hand spazieren gehen

gemeinsam in die zuknunft sehen

sich knuddeln und herzen

sich teilen die schmerzen

kinder und enkel gemeinsam genießen

und abends das gartentor zusammen schließen

morgens den kaffee zusammen trinken

und sich die zeitung teilen.

 

Ja, das wäre ganz wunderbar

manchmal sehne ich mich nach dem du und wir

das ist vorbei.

 

Ich

meistens ist es gut

ich bleibe beim ich

und erkenne mich

und freue mich

meine kinder und ich sind wir

sie leben mit ihren liebsten

und ich wünsche ihnen so viel glück

und ich bleibe ihre mutter.

 

Mein lebensmensch ist fort

ich ließ los nach so vielen jahren

aber nachts in meinen träumen

ist er manchmal da

letzte nacht wollte er mit mir zum „KÖNIG DER LÖWEN“

was mich glücklich machte

ich wachte auf und musste lachen

das ist der unterschied zwischen traum und wirklichkeit!

 

Jetzt gehe ich zum schwimmen

und schüttel meine träume ab

da waren noch vier junge männer in bunten hosen

die tanzten und lachten im gleichklang

meine güte, war das wieder eine nacht

aber jetzt bin ich aufgewacht

und genieße den tag.

 

Was er wohl bringen mag?

 

 

 

3 Gedanken zu “Sonntag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s