Gestern durfte ich mit in die Stadt. Gut verpackt in der Jackentasche konnte ich einen Blick auf das Treiben draußen werfen. Zuerst waren noch kaum Menschen da, weil es noch früh war. Frau Holle ging mit mir zu einem gelben Kasten und warf Papier rein. Sie nannte es „Weihnachtspost“. Diese reist die ganze Nacht und kommt morgen (hoffentlich) da an, wo sie ankommen soll. Kompliziert, kompliziert. Ich mache das viel einfacher über die Zweigstelle vom IGE (InternettGestaltenExpress). Dort kann ich ganz schnell Grüße in alle Welt verschicken.

Achtung: Post an alle! Post an alle! Post an alle!

DSC_0018-001

„Ja, aber das ist nicht so persönlich, Misi“, sagt Frau Holle. Also Leute, wenn Ihr das lest, fühlt Euch PERSÖNLICH von mir gegrüßt. Jeder und jede einzelne.

Frau Holle lässt auch grüßen. Sie freut sich so über die Menschen, die noch Zeit finden, auf den Regenbogen zu schauen, um sich über die Froschwelt im Dezember zu informieren. Sie will sich bedanken und will auch, dass ich danke sage.

DANKE!

Nach dem Postwegwerfen wollte Frau Holle noch eine kleine Axt oder ein kleines Beil kaufen, um den Tannenbaum passend zu machen. Frau Holle hat sich über den Unterschied informiert :

Unterschied zwischen Axt und Beil: Axt und Beil werden meist in einem Atemzug genannt, allerdings besteht hier ein Unterschied. Die Axt ist im Vergleich zum Beil größer und wird zweihändig geführt, zum Beispiel beim Holz hacken. Das Beil dagegen ist kompakter und kann auch einhändig benutzt werden.

Leider fand sie weder Axt noch Beil. Dazu müsste sie in den Baumarkt und dazu hatte sie jetzt keine Lust. Sie wollte das auf morgen verschieben oder sich aus der Nachbarschaft eine Axt oder ein Beil ausleihen.

Dann holte sich Frau Holle aus einem Automatenkasten viel Geld, weil ihr Geld, das sie gestern noch hatte, alle war. Ich fand das praktisch, dass man sich immer Geld ohne Ende holen kann, wann immer man es braucht. Frau Holle sagte, so einfach sei das nun auch wieder nicht.

Wir gingen Essen einkaufen und vergaßen den Käse. „Den kaufe ich auch morgen“, sagte sie.

Heute kommt der erste Besuch! Frau Holle freut sich und ich nicht so, denn wenn der Besuch da ist, muss ich leise sein, still rumhängen und darf nicht stören. Auch die anderen Gestalten und Xaver finden das doof. Wir müssen warten, bis der Besuch schläft, dann dürfen wir wieder was machen. Ich sage: „Warum?“ Frau Holle erklärt, dass der Besuch sprechende Frösche, tanzende Weihnachtsmänner und singende Engel im Haus nicht gewohnt sei. Der Besuch würde sich vielleicht Sorgen um sie machen. Vielleicht sogar nach einer Einrichtung Ausschau halten. Das will sie nicht und darum helfen wir ihr, ein normales Haus mit einer normalen Frau vorzuspielen. Wir werden still und stumm sein.🤐

Aber erst, wenn der Besuch da ist.

Gleich werden noch Geschenke verpackt. Man muss Geschenke verpacken, sonst sind es keine Geschenke. Ich mache ein paar Fotos, aber nicht zu viele. Frau Holle stört das. Sie will jetzt ihre Ruhe. Einpacken ist eine Wissenschaft für sich! Sie muss sich konzentrieren und ich soll doch mal in den Keller gucken, ob ich noch ein paar Mücken vom Sommer finde. Ich verabschiede mich also und wünsche einen schönen Freitag!

Werbeanzeigen

9 Gedanken zu “22. Dezember

  1. Vielleicht sogar nach einer Einrichtung Ausschau halten.
    Für die Frösche ?!

    😀

    Ignoranten, alle. Ist doch das normalste der Welt, sprechende Frösche und Weihnachtsmänner. Ich mag eure kleine Haus- und Gartengemeinschaft 🙂

    Lieben Gruß !

    Gefällt 3 Personen

    1. Danke herzlichst! Wir finden uns auch alle ganz normal….Der Besuch hat erst einmal wegen Krankheit abgesagt. Auch das noch. Frau Holle findet das nicht so toll. Aber sie hat ja uns. Zum Glück. Ich geh sie gleich mal trösten und helfe ihr mit dem Weihnachtsbaum! Liebe Grüße! Dein Misi

      Gefällt 1 Person

    1. So eine schöne Rückmeldung erwärmt jetzt aber auch mein Herz! 😊 Das Schreiben hat so viel Freude gemacht, dass meine Laune gleichbleibend gut blieb. Ich wünsche Dir schon mal heute ein frohes Weihnachtsfest und schicke ganz liebe Grüße mit einem kleinen Regenbogen🌈! Regine

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s