Ich kann gar nicht richtig schlafen vor Freude. Backen ist sicher ganz toll. Ich bin aufgeregt und denke, dass wir es vielleicht nicht mehr schaffen, wenn wir nicht sofort damit anfangen. Also los jetzt!

Es ist noch dunkel, als ich beim Küchenchef eintreffe.

IMG_1452

Er sagt: „Ohne Frau Holle geht gar nichts!“ Ich sage: „Aber die ist noch im Bett und trinkt Kaffee und liest Zeitung und steht gar nicht auf!“ Der Küchenchef bleibt stur und sagt nur: „So ist das eben!“ Meine Güte.

Der Chor probt und die Weihnachtsmänner beginnen auch mit ihrer Probe. Ihr wisst schon, die führen Heiligabend ihren Männertanz auf, den, wo ich immer nicht mitmachen darf.

Xaver saust mit einem: „Vorschicht, ausch dem Weg, du alter Frosch!“ an mir vorbei, verschwindet im Arbeitszimmer und macht die Tür fest zu. „Du darfscht nicht gucken!“, teilt er mir noch mit. „Ich baschtel eine Überraschung!“

Und ich warte und warte.

Endlich kommt meine liebste Frau Holle und der Küchenchef macht sich bereit. Er ist jetzt ihr erster Assistent und ich ihr zweiter. Er darf alle Sachen holen und ich mir die Pfoten waschen und dann geht es endlich los!

Jetzt rein in den Ofen damit! Ich helfe inzwischen und knete einen neuen Teig. Und natürlich muss ich ganz viel probieren, ob er auch gut schmeckt.

Der Küchenchef richtet währenddessen ein großes Küchen-Keks-Back-Chaos an.

IMG_1486

Dann sind die Kekse knusprig braun und fertig und müssen aus dem Ofen! Heiß….heiß…..heiß!!!

IMG_1492

Sie sollen eigentlich in diese alte Dose. Ich aber so………

IMG_1493

Frau Holle sagt: „Misi, komm da raus! Ich hab keinen Kopf mehr für so einen Quatsch! Mir reicht es schon, dass der Küchenchef so ein Chaos anrichtet und verschwindet und ich muss die Küche wieder in Ordnung bringen. RAUS JETZT, ABER SCHNELL!

Oh, oh, die Alte kann nur noch ein ganz kleines bißchen Spaß vertragen. Endlich sind alle Kekse verstaut. Die zweite Ladung kommt aus dem Ofen und ich darf noch helfen, sie zu probieren und mit Zuckerguss zu verzieren.

IMG_1579

Nun habe ich Bauchweh und krieche in mein Terrarium. Weihnachtszeit kann richtig anstrengen!

4 Gedanken zu “15. Dezember

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s