Peter Wohlleben, Der Wald. Eine Entdeckungsreise, München 2013

Dieses Buch will ich verschenken. Doch ich schlug es gestern auf und las mich fest. Darf man Bücher lesen, die man nachher verschenken will? Wenn ja, muss ich mich beeilen……

Also: Das Buch handelt von „einem Waldspaziergang mit Deutschlands berühmtesten Förster“.

„Peter Wohlleben, Förster aus Passion, zeigt den Wald, wie er ist und wie er sein könnte. Denn was wir irrtümlich für unberührte Natur halten, ist viel zu oft nur eine Ansammlung von Bäumen, die den Zwecken von Forstwirtschaft und Jagd zu dienen hat. Natürlich wachsende Bäume gedeihen in einer Lebensgemeinschaft, die viele Geheimnisse birgt- von den kaum erforschten Tiefen des Waldbodens bis zu den höchsten Wipfeln. Peter Wohlleben lässt uns den Zauber der Natur wiederentdecken und vermittelt ein tiefes Verständnis vom Leben und Zusammenleben der Bäume.“

Vieles, was ich bisher im  „Wald“ gelesen habe, kenne ich schon aus dem Buch „Das geheime Leben der Bäume“, welches ich damals geradezu verschlang. Jetzt lasse ich mich gerne  noch einmal in bekannte, und doch so fremde Welten entführen. Ich werde mich in den nächsten Tagen unter anderem über folgende Fragen informieren: Wie sieht das Berufsbild „Förster“ aus, wie wandern Wälder, was ist mit der Jagd, was ist schützenswert und hat der Wald eine Zukunft? Vor meiner Haustür liegt ein riesiges Waldgebiet und wahrscheinlich werde ich es nach dem Lesen mit anderen Augen sehen. Ich bin gespannt.

11 Gedanken zu “Heute lese ich……

  1. Ich liebe den Wald, ich fühle mich dann immer so beschützt und mag den Geruch. Und ich habe Glück, ich purzel aus meiner Haustür quasi in den Wald 🙂 Viel Spaß beim lesen, du klaust ja nicht die Wörter aus dem Buch, da kann man das auch weiter verschenken 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe auch schon Bücher gelesen, die ich dann auch verschenkt habe und ohne Eselsohren, Kaffeeflecken o.ä. . Was spricht dagegen? So kann man mit dem Beschenkten doch auch darüber reden 😉 und steht nicht ganz dumm in der Landschaft 😆 .

    Gefällt 1 Person

  3. Das hört sich gut an. Vielleicht auch ein Buch für mich ? Das du dich festgelesen hast, kann ich gut verstehen. Ich hätte kein Problem mit einem „gebrauchten“ Buch als Geschenk ! – Ich kenne beide Bücher nicht. Das geheime Leben.. klingt auch gut….muß ich mich mal schlau machen. Mit der Zeit habe ich auch schon einiges erfahren, was mir nicht bekannt war. Z.B. auch, daß es in den Wäldern immer weniger Totholz gibt, was die Tiere und Insekten aber dringend benötigen. Man lernt nie aus, aber gut, wenns dann solche Bücher dazu gibt !

    Gefällt 1 Person

    1. Ich denke, wenn man den „Wald“ kennt, braucht man „Das geheime Leben der Bäume“ nicht unbedingt. Ich sehe Wald und Bäume jetzt mit etwas anderen Augen.Vielleicht realistischer. Ja, ich denke, das Buch wäre unbedingt interessant für Dich, wo Du so viel Liebe und Gefühl für Pflanzen hast. Ich freue mich schon auf Deine Frühlingsgeschichten!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s