Hallo Ihr alle! Ich lebe wieder auf, die Hitze ist vorbei und es hat sogar geregnet! Feuchte Wiesen locken und das Beste ist ja, sie sind völlig storchenfrei. Diese Biester sind unterwegs und sollen doch bleiben, wo der Pfeffer wächst.

Und noch was Bestes: Ich bin frei! Ich freue mich so! Schon mein Vater hat immer gesagt:“Hände weg von den Weibern!“ und er hat recht gehabt, absolut. Ich bin so froh, dass sie weg ist, meine Liebste. Sie hat mich ja sowieso schon längst genervt mit ihren Ansprüchen. Misi, setzt doch auch mal ´ne Krone auf! Misi, die Fliege schmeckt mir nicht. Misi, nun sei doch mal positiv!

Ich merke erst jetzt, wie gut die Freiheit schmeckt. Na ja, ich hätte sie allerdings lieber selbst in die Wüste geschickt. So ist es ja auch irgendwie doof.

Sie ist nun bei Olaf Krone. Dem alten Misepeter. Der sich mit einer Krone aufbrezeln muss. Ich bin ja eher von Natur aus schön und brauche so was nicht.

DSC_0131DSC_0040-001

Hier ein kleiner Vergleich. Mich hat wenigstens das Leben gezeichnet. Herrn Krone das Geld. Na ja, ich will lieber nichts sagen, sonst heißt es noch, ich sei eifersüchtig!

 

Was ich eigentlich erzählen wollte, Frau Holle ist gestern Abend völlig aus dem Häuschen gewesen. Sie hat gejubelt, getanzt, gelacht und in die Hände geklatscht. Da musste ich doch gleich mal nach dem Rechten sehen.

Sie saß vor ihrem Rechteck, den sie Fernseher nennt und konnte sich kaum halten vor Freude. Ich klopfte ans Fenster und fragte, was sie gerade ritt. Mit leuchtenden Augen sagte sie: “ Oh, diese Männer. Guck mal Misi, diese Männer!“ Ich guckte und sah vier alte Typen, die spazieren gehen. Frau Holle erklärte:“Tele5, Ogot-Old Guys On Tour! Und das Beste ist, es ist eine Serie! Ab 22.00 Uhr. Bis Donnerstag, jeden Abend! Die Alten Knacker gehen den Jacobsweg. Die Dicken haben Knieschmerzen und die Dünnen nicht. Die gehen schnell und anmutig und darüber ärgern sich die Dicken. Wie im richtigen Leben und den einen finde ich richtig gut!“ Frau Holle kriegte leuchtende Backen: „Der wohnt hier im Landkreis, stand in der Zeitung. Ob ich den mal treffe? Dann lasse ich mir ein Autogramm geben und hänge es an die Wand. Ob der solo ist?“ Na ja. Ich hüpfte schnell zum Chor zum gemeinsamen Mond anquaken.

Eine Stunde später guckte ich noch mal nach dem Rechten und da stand Frau Holle Kopf. Immer noch die alten Männer? Nein. Jetzt sah sie jungen Männern zu. Frau Holle sagte: „Die zaubern in einem Stadion. Fantastisch. Guck mal, wie jung die sind! Wie süß! Wie quicklebendig! Wie natürlich und fröhlich die sind. Wie hübsch! Und wie die ihr Publikum fertig machen, guck mal Misi. Das sind zwei Brüder, die Ehrlich Brothers heißen. Zum Schießen, nicht wahr, Illusionisten heißen Ehrlich. Und guck mal, die haben ihre Mutter im Publikum und sie winken sich jetzt zu!“

Das war der Moment, in dem ich wortlos in meinen Gartenteich verschwand. Hat die jetzt einen Hormonschub? So was kommt bei alten Froschweibern ja manchmal vor. Dann sind die außer Rand und Band. Das kann für einen Jungfrosch schon recht gefährlich werden. Gibt es so was bei Menschen auch?

Vielleicht sollte Frau Holle doch den Herrn Krone küssen. Wer weiß, vielleicht wird das ja was mit den beiden. Und ich kriege dann meine Liebste wieder.

 

 

5 Gedanken zu “Misi freut sich

  1. Klingt jetzt auch nicht gerade nach meinen favorisierten Fernsehsendungen…..aber wenn Frau Holle Freude dran hat gönn sie ihr doch, Misi! Jeder von uns hat doch so seine Vorlieben – und Du weisst ja: Jeder Jeck is anders 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s